Christian Renner (ch12r)

PHPUnit in PDT integrieren unter MacOSX 10.6

Um Unittests und ggf. weitere Checks direkt aus der IDE zur Ausführung zu bringen, bietet es sich an, diese Funktionalität in die jeweilige Entwicklungsumgebung einzubetten.

Meine Systemvoraussetzungen:

  • MacOSX 10.6.4
  • PDT 1.2
  • XAMPP für Mac OSX

Um PHPUnit zu installieren, wird das PEAR-Framework vorausgesetzt. Um zu testen, ob dieses installiert ist, kann man dieser Anleitung folgen. Wer, wie ich Xampp unter Mac OSX einsetzt, findet die pear-Binary normalerweise unter:

/Applications/xampp/xamppfiles/bin

.

Um nun PHPUnit zu installieren, geben wir folgende Befehle ein:

cd /Applications/xampp/xamppfiles/bin
sudo ./pear channel-discover pear.phpunit.de
sudo ./pear channel-discover pear.symfony-project.com
sudo ./pear install phpunit/PHPUnit

Nun sollte PHPUnit installiert sein, was wir mit folgender Anweisung testen können:

cd /Applications/xampp/xamppfiles/bin
sudo ./phpunit --version

Um nun PHPUnit in PDT zu integrieren, installieren wir uns das Eclipse-Plugin “PHP Tool Integration (PTI)” von PHPsrc.
Zur Installation des Plugins:

  1. PDT > Help > Install New Software …
  2. Add > http://www.phpsrc.org/eclipse/pti/
  3. Dann bei den gewünschten Paketen einen Haken rein und ab dafür.

Die letzte Hürde, die wir zu nehmen haben, ist nach dem Neustart von PDT die Konfiguration vom PTI-Plugin.
Hierzu gehen wir wie folgt vor:

  1. Eclipse > Einstellungen > PHP > PHP Executables > Add…
    • Name: PHP
    • Executable Path: /Applications/xampp/xamppfiles/bin/php
    • PHP ini file (optional): /Applications/XAMPP/xamppfiles/etc/php.ini
    • SAPI Type: CLI
    • PHP Debugger: XDebug
  2. Eclipse > Einstellungen > PHP Tools > PHPUnit > PHP Executables > “PHP”

Fertig!

Nun stehen einem die Funktionen des PTI-Plugins zur Verfügung, womit sich der Entwicklungsprozess von PHP-Anwendungen noch effektiver gestalten lässt.
Wer zum Beispiel einen Continous Integration Server, wie PHPUnderControl einsetzt, kann mit diesem Plugin, die auf dem CI-Server ausgeführten Tests & Checks (PHPUnit, PHP_CodeSniffer, PHPcpd, PHP Depend) schon einmal lokal prüfen, um die Anzahl der fehlgeschlagenen Builds möglichst gering zu halten.
Verantwortliche Codezeilen für fehlgeschlagene Tests & Checks werden direkt im Code hervorgehoben.

This entry was posted in Development and tagged , , , , , , , , . Bookmark the permalink. Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Post a Comment

Your email is never published nor shared.

You may use these HTML tags and attributes <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong> <pre class="">